5 Gründe, warum eine Website für Ingenieur:innen wichtig ist

30. Juni 2022 | Online Marketing, Webdesign

Selbstständige Bauingenieur:innen und Ingenieurbüros sollten eine eigene Website haben. Das Internet ist heutzutage das Informations- und Kommunikationsmedium Nummer 1. Ob Shopping, Banking, E-Mails – 66,6 Millionen Menschen in Deutschland nutzten 2021 das Internet, 54% davon täglich. Trotzdem sind viele, besonders Einzel- und Kleinunternehmen noch nicht online vertreten. So haben rund 150.000 Unternehmen der Baubranche mit bis zu 10 Mitarbeiter:innen keinen eigenen Webauftritt. Warum eigentlich?

Gründe für die fehlende Homepage

Die Gründe, warum ein Unternehmen keine Website hat, können ganz unterschiedlich sein. Während der Gründung haben andere To Dos Priorität und es fehlt die Zeit, sich mit einem Onlineauftritt auseinanderzusetzen. Ist erst Unternehmensalltag eingekehrt, gerät der Gedanke an die Website schnell in den Hintergrund. Das Geschäft läuft, also wozu jetzt noch eine Website?

Neben dem Zeitfaktor spielen die Kosten eine Rolle. Viele Einzelunternehmer:innen schrecken davor zurück, eine Agentur mit der Erstellung einer Website zu beauftragen, da es ihnen zu teuer ist. Das Geld wird stattdessen in andere, wirkungsvoller scheinende Marketingmaßnahmen oder den Unternehmensaufbau investiert.

Fehlendes technisches Knowhow schreckt viele Unternehmer:innen davon ab, selbst eine Website zu erstellen, sei es mit WordPress oder einem Baukastensystem. Zu groß die Hürde, sich mit Hoster, Domain und Plugins zu befassen und am Ende „das Internet kaputt zu machen“.

Dabei bietet eine eigene Website zu viele Vorteile, um sich dauerhaft vor einer Erstellung zu drücken.

Darum brauchen Sie eine Website für Ingenieur:innen

1. Sichtbarkeit

Sie kennen das: wenn Sie etwas suchen, fragen Sie Google. Und Sie sind nicht allein – 87 % der Deutschen suchen im Internet nach Informationen zu Produkten und Dienstleistungen und das hauptsächlich über Google (mit 86 % der Suchanfragen die größte Suchmaschine in Deutschland). Seien es die Öffnungszeiten des Bäckers, der nächstgelegene Blumenladen oder der beste Heizungsbauer im Ort. Wenn Ihr Unternehmen keine eigene Website hat, wird es nicht gefunden und existiert so für potentielle Auftraggeber:innen auch nicht.

Mit einer modernen und suchmaschinenoptimierten Website jedoch wird Ihre Zielgruppe auf Sie aufmerksam. Die eigene Website ist in Zeiten, in denen niemand mehr Telefonbücher nutzt, Ihre digitale Visitenkarte.

Übrigens: Achten Sie darauf, dass Ihre Website mobil optimiert ist. Warum lesen Sie in meinem Blogbeitrag „Mobile Optimierung einer Website – warum sie für das Ranking wichtig ist“.

2. Erreichbarkeit

Ihre Website hat keine Öffnungszeiten. Sie ist 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag erreichbar. Das bedeutet, dass die Informationen zu Ihrem Unternehmen jederzeit verfügbar sind. Warum ist das wichtig?

Durch das Internet sind wir es gewohnt, dass wir rund um die Uhr Antworten zu unseren Problemen finden. Auf Ihrer Website können Auftraggeber:innen am Sonntagmorgen um 1 Uhr Ihre Referenzprojekte anschauen und Ihnen direkt eine Anfrage per E-Mail oder Kontaktformular schicken. Sie können häufig auftretende Fragen über einen FAQ-Bereich klären. Und Sie können über die Einbindung eines Kalendertools den Besucher:innen Ihrer Website die Möglichkeit geben, direkt einen Termin mit Ihnen zu buchen. Beides spart Zeit und unnötige Korrespondenz.

3. Aussagekraft der Website für Ingenieur:innen

Auf einer eigenen Website können Sie die Botschaft vermitteln, mit der Sie potentielle Kund:innen, Projektpartner:innen oder Mitarbeiter:innen überzeugen wollen.

Während in einer Anzeige, auf einem Plakat oder in einem Flyer der Platz begrenzt ist, können Sie auf Ihrer Website so viele Informationen unterbringen, wie Sie wollen. Neben einer Leistungsbeschreibung und den Kontaktmöglichkeiten sind Referenzprojekte eine gute Idee auf der Website eines Ingenieurbüros. Darüber hinaus können Sie sich und ggf. Ihr Team vorstellen, Informationen zur Unternehmensgeschichte geben oder sogar einen eigenen Blog betreiben. All das schafft Vertrauen bei den Nutzer:innen und erhöht die Sichtbarkeit bei Google.

4. Expert:innenstatus

Mit einer professionellen Website können Sie sich als Expert:in positionieren und Ihre Glaubwürdigkeit erhöhen.

Ein ansprechender Onlineauftritt wirkt zeitgemäß, zeugt davon, dass Sie up to date sind und die digitale Kommunikation beherrschen. Durch das Vorstellen von Referenzprojekten und Einbinden von Testimonials können Sie Ihre Erfahrung darstellen. Und durch Zertifikate und Nachweise Ihrer Aus -und Fortbildungen können Sie Ihre Qualifikation belegen.

Wenn Sie darüber hinaus noch Mehrwert z.B. mit kurzen Beiträgen zu Branchennews, Anleitungen oder Tipps schaffen, überzeugen Sie Ihre Websitebesucher:innen davon, dass Sie der/die richtige Ansprechpartner:in sind.

5. Nachhaltigkeit

Eine eigene Website ist für ein Unternehmen langfristig das kostengünstigste und wirkungsvollste Marketinginstrument.

Printanzeigen und Flyer sind teuer, haben einen hohen Streuverlust und eine kurze Wirkungszeit. Eine suchmaschinenoptimierte Website generiert über Jahre Projektpartner:innen und potentielle Kund:innen.

Durch dieses kontinuierliche, passive Marketing, verringern sich Leerlaufzeiten nach abgeschlossenen Projekten und Sie müssen nicht direkt auf Kundenakquise gehen.

„Und was, wenn unser Büro schon einen Facebook-Kanal hat?“ Social Media ist heutzutage definitiv ein wichtiger Bestandteil einer ganzheitlichen Online Marketingstrategie. Sollte jedoch nur als Ergänzung zu einer eigenen Website genutzt werden.

Warum? Ein Post auf Social Media hat eine Wirksamkeitsdauer von nur wenigen Stunden. Darüber hinaus macht man sich durch ausschließliche Nutzung der sozialen Netzwerke abhängig. Was, wenn Meta sich tatsächlich eines Tages aus Europa zurück zieht? Oder Ihr Account plötzlich gesperrt wird? Mit einer eigenen Website sind Sie unabhängig von Facebook und Instagram und müssen nicht sklavisch einen Algorithmus bedienen.

5 + 1 Wettbewerbsvorteil

Wenn die ersten 5 Gründe für eine eigene Website Sie noch nicht überzeugt haben…denken Sie an Ihre Mitbewerber.

Haben diese eine eigene Website? Wenn ja, das können Sie besser, oder?

Sie haben keine eigene Website? Umso besser, dann haben Sie die Chance sich zuerst mit Ihrer Seite zu etablieren und so mehr Kund:innen anzuziehen.

Fazit

Ja, eine eigene Website für Ingenieur:innen bedeutet etwas Aufwand bei der Erstellung und kostet Geld (sowohl bei der Erstellung, als auch im Unterhalt). Langfristig werden Aufwand und Kosten durch eine hohe Sichtbarkeit, mehr Kund:innen und mehr Umsatz kompensiert. Lassen Sie sich die Vorteile einer eigenen Website also nicht länger entgehen.

Gerne berate ich Sie zur Erstellung Ihrer neuen Website oder überarbeite Ihre bestehende Website.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner